Monday, November 30, 2015

Sie können sich in Bratislava Ihre schönsten Träume erfüllen

Bratislava ist die Hauptstadt der Slowakischen Republik. In Bratislava landen Flugzeuge aus der ganzen Welt. Viele Touristen bleiben in dieser Stadt, mit fast einer halben Millionen Einwohnern, um sich zu erholen und wegen der Unterhaltung. Der Besitzer der Gesellschaft GL Trade s.r.o. - Bratislava Flughafen Taxi Transfer – Herr Ďuriška erzählt über diese Stadt auf der Donau.


Bratislava ist eine multikulturelle Stadt mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten und  mit wichtigen Institutionen der Slowakischen Republik.

"In Bratislava residieren auch mehrere internationale Institutionen. Seit dem Jahr1997 wirkt hier das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), Bratislava ist auch Standort des Internationalen Visegrad Fonds (IVF), der Wertpapierbörse und der Warenbörse“  erklärt Inhaber des Taxidienstes Wien Bratislava Flughafen Taxi Transfer  Herr Ďuriška.


Die internationalen Institutionen bilden das internationale Milieu. Doch, Bratislava bietet auch viele Sehenswürdigkeiten. Wofür interessieren sich die Besucher, welche Sie vom Flughafen Wien nach Bratislava fahren?   

"Für gewöhnlich fahren wir 4 bis 8 Leute, aber wir sind auch im Stande 50 Gäste zu befördern.  Am häufigsten werden wir gefragt welche Stadtteile besonders sehenswert sind. Hier empfehlen wir immer „Staré Mesto „ (Altstadt).  
Das Denkmalschutzgebiet, das sich in Bratislava´s Burgumgebung befindet, gehört zum größten in der Slowakei.  Der Sitz des Nationalrats der Slowakischen Republik befindet sich in der Nähe der Burg. Wir empfehlen auch immer gerne den Martinsdom, der zu den bedeutendsten Sakralbauten gehört. Das Stadtzentrum ist besonders reich an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Charakteristisch hierfür sind die zahlreichen Palais im barocken Stil wie das Palais Grassalkovich welches als Residenz für den Präsidenten der Slowakei dient oder das Primatialpalais.“ fügt der Besitzer der Taxigesellschaft hinzu, welcher Transfer von Wien nach Bratislava und zurück anbietet.


Können Sie den Besuchern von Bratislava auch kulturelle und unterhaltsame Veranstaltungen empfehlen, die nur über das Wochenende bleiben?        

„Freunde der klassischen Musik, die im September oder Oktober nach Bratislava kommen, bietet sich die Gelegenheit die Bratislava Musikfestspiele (BHS) zu besuchen. Der Hauptveranstalter dieser Festspiele ist die Slowakische Philharmonie. Außerdem finden jedes Jahr im November die internationalen Filmfestspiele statt. Das Slowakische Nationaltheater besteht aus drei professionellen künstlerischen Ensembles - dem Schauspiel, der Oper und dem Ballett, die ein künstlerisches Kulturerlebnis auf hohem Niveau anbieten. In der Slowakischen Nationalgalerie findet man Ausstellungen der modernen und klassischen Kunst. Das letzte Wochenende in Juni gehört den Krönungsfeierlichkeiten. Bratislava gehört zu den wenigen Städten in der Welt, in denen Krönungen stattfinden. So ist Bratislava die Krönungsstadt der 18 ungarischen Könige.
Die Abende können Sie dann in Café´s oder Nachtclubs im historischen Stadtzentrum oder in der Obchodna Straße oder auf dem SNP Stadtplatz ausklingen lassen. Zum Jahresende bietet die Stadt ein reichhaltiges Programm an Unterhaltung, Feuerwerk und verschiedenen Programmangeboten. An diesem Tag empfängt Bratislava auch viele Touristen aus dem Ausland.“sagt Ďuriška von Bratislava Flughafen Taxi Transfer.


Wie verbringen sie ihre Freizeit in Bratislava nach Feierabend?  

"Am besten erhole ich mich beim Bummeln auf dem Donaukai. Von hier kann man die Neubrücke - Nový most - mit dem Aussichts-Restaurant UFO sehen. Diese Brücke ist die siebtgrößte Hängebrücke der Welt. Dabei muss ich auch  die Apollo-Brücke erwähnen. Diese ist die neueste in Bratislava und ein weltweites Unikat - die Konstruktion wurde zunächst auf der linken Uferseite der Donau zusammengebaut und dann auf Schwimmpontons über dem Fluss montiert.

Bratislava ist auch eine Universitätsstadt. Die erste Universität im Gebiet der Slowakei die Universitas Istropolitana wurde im 15. Jahrhundert gegründet - heute ist sie Standort der Theaterfakultät der Kunstakademie. Außerdem ist noch das Slowakische Nationalmuseum (Slovenské národné múzeum) und das Stadtmuseum Bratislava erwähnenswert, das im Jahr 1868 gegründet wurde" sagte Ďuriška von GL Trade s.r.o. -   Taxidienstleistungen für Touristen und Besucher der Stadt Bratislava.

No comments:

Post a Comment